Levorag®: Adjuvans zur Behandlung von Analrhagaden - THDLAB - DE

  • Die Physiopathologie der Analfissuren
  • Levorag® Emulgel: Therapeutische Indikationen
  • Levorag® Emulgel: Wirkmechanismus und therapeutische Eigenschaften
  • Levorag®: Vorteile
  • Levorag®: Dosierung und Inhaltsstoffe

Die Physiopathologie der Analfissuren

Die Analfissur ist eine Epithel-Läsion im distalen Analkanal, die oft in der hinteren Kommissur geortet wird.

Das Auftreten einer Analfissur ist mit mehreren Faktoren verbunden, die unbehandelt zu einer Chronifizierung der Erkrankung führen können. Die Chronifizierung der Analfissur erfolgt in der Regel etwa sechs Wochen nach Auftreten der anfänglichen Läsion.

Diese Verletzung entsteht durch ein Mikrotrauma im Perianalbereich, das oft durch Verstopfung verursacht wird oder Diarrhöe.

Patienten mit Analfissuren leiden bei der Defäkation und einige Stunden danach unter starken Schmerzen. Die Schmerzen verursachen die physiologische Kontraktion der Analsphinkter (Hypertonie des inneren Analsphinkters), um die Exposition der Läsion zu begrenzen. Die Sphinkterhypertonie reduziert die Durchblutung des Perianalbereichs (lokale Ischämie), wodurch die Heilung der Fissur verlangsamt und die Chronifizierung begünstigt wird.

Es ist daher wichtig, auf alle Elemente einzuwirken, die zur Bildung der Analfissur und ihrer anschließenden Chronifizierung geführt haben. Das ideale Produkt muss den Perianalbereich schützen und fetten, um die Bildung weiterer Fissuren zu verhindern, Defäkationsschmerzen zu lindern und die Heilung der Läsion zu fördern.

Zum Seitenanfang

Levorag® Emulgel: Therapeutische Indikationen

Levorag® Emulgel ist eine Creme zur symptomatischen und asymptomatischen Behandlung von Analfissuren mit entzündungshemmenden, fettenden und filmogenen Eigenschaften. Levorag® hilft bei der Reparatur des Schleimhautepithels und fördert die Rückbildung von Brennen, Reizungen und Juckreiz.

Klinische Evidenzen belegen die Wirksamkeit von Levorag® Emulgel sowohl bei der Behandlung von akuten Analfissuren als auch bei der Behandlung chronischer Analfissuren mit deutlicher Schmerzrückbildung.1

Zum Seitenanfang

Levorag® Emulgel: Wirkmechanismus und therapeutische Eigenschaften

Levorag® Emulgel wirkt auf die verschiedenen Faktoren, die an der Entstehung der Analfissur beteiligt sind.

Dank seiner exklusiven Formulierung lindert Levorag® die Symptome der Analfissuren und fördert den Heilungsprozess. Die in Levorag® enthaltenen natürlichen Inhaltsstoffe tragen zu einem schnelleren Wohlbefinden bei und helfen, die optimalen physiologischen Bedingungen wiederherzustellen.

  • Levorag® Emulgel ist ein Adjuvans zur Behandlung von Analfissuren mit:
  • fettenden und filmogene Eigenschaften
  • entzündungshemmenden und feuchtigkeitszuführenden Eigenschaften
  • lindernden Eigenschaften
  • schützenden Eigenschaften

Levorag® bilden einen Schutzfilm auf dem Perianalbereich, der ihn vor äußeren Mikroorganismen schützt. Die öligen und lindernden Substanzen helfen, den behandelten Bereich zu fetten, den Schmerz zu reduzieren und die Stuhlentleerung zu erleichtern, um so die Bildung weiterer Mikroläsionen zu verhindern.

Fettende und filmogene Eigenschaften

Die in Levorag® enthaltenen öligen Substanzen helfen, den behandelten Bereich zu fetten, um so den Kontakt zwischen den Sphinkterwänden zu vermeiden und den Stuhldurchgang zu erleichtern.

Das CM-Glucan und das Glyceril Stearate tragen außerdem dazu bei, einen Schutzfilm auf dem behandelten Bereich zu bilden.

Entzündungshemmende Eigenschaften

Die in Levorag® enthaltenen entzündungshemmenden Substanzen helfen, die Feuchtigkeit der Haut zu erhalten, indem sie den transdermalen Verdunstungsprozess reduzieren.

Feuchtigkeitszuführende Eigenschaften

Das CM-Glucan trägt dank seiner Wasseraufnahmekapazität zur Feuchtigkeitsversorgung der Haut bei.

Das Glyceril Stearate ist in der Lage, eine Hautbarriere zu bilden, die den transepidermalen Wasserverlust verlangsamt.

Lindernde Eigenschaften

Die in Levorag® enthaltenen lindernden Substanzen fördern die Reduzierung von Entzündungsprozessen und die Heilung der Mikroläsionen und schaffen eine für die Heilung der Fissuren günstige und für die Bakterienproliferation ungünstige Umgebung.

Antioxidative Eigenschaften

Die in Levorag® enthaltenen antioxidativen Substanzen helfen, oxidative Phänomene zu bekämpfen und die Hautelastizität zu erhalten.

Zum Seitenanfang

Levorag®: Vorteile

Die synergische Wirkung der in Levorag® Creme Emulgel enthaltenen Komponenten ermöglicht es, auf verschiedene Faktoren der Erkrankung einzuwirken. Levorag® Emulgel:

  • fettet und schützt den Perianalbereich
  • bewahrt die Feuchtigkeit des Epithels
  • hilft, den Schmerz während der Defäkation zu lindern
  • fördert die Reparatur der Läsionen

Levorag® bietet darüber hinaus weitere Vorteile:

  • Standardproduktmenge und gezieltes Auftragen auf die richtige Stelle.
    Dank der praktischen Einzeldosis-Tuben mit integrierter Dosierkanüle kann eine Standardproduktmenge gezielt auf den zu behandelnden Bereich aufgetragen werden.
  • Auch zur Anwendung über einen längeren Zeitraum geeignet.
    Im Gegensatz zu anderen topischen Präparaten zur Behandlung von Analfissuren, kann Levorag® auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden.
  • Keine unerwünschten Nebenwirkungen
    Komplikationen oder unerwünschte Nebenwirkungen bei der Behandlung mit Levorag® sind nicht bekannt.1
  • Gebrauchsfertig und einfach zu verwenden.
    Dank der praktischen Einzeldosis-Tuben mit integriertem Spender ist Levorag® gebrauchsfertig und einfach zu verwenden.
  • maximale Hygiene.
    Die Einzeldosis-Tuben mit integriertem Spender gewährleisten maximale Hygiene.
  • fettlos und hinterlässt keine Flecken.
  • frei von Kortison, Anästhetika, Duft- und Farbstoffen und Nickel.

Die praktische und einfache Verwendung, die gezielte Abgabe einer Standardproduktmenge sowie die Abwesenheit von unerwünschten Nebenwirkungen fördern eine ausgezeichnete Patienten-Compliance1,2, wodurch die Wirksamkeit der Behandlung maximiert wird.

Bibliographie:

  1. Prospective multicenter observational trial on the safety and efficacy of LEVORAG® Emulgel in the treatment of acute and chronic anal fissure, Altomare D.F., Digennaro R., Pecorella G., Serra G., et al., Tech Coloproctol. 2015 May;19(5):287-92. Epub 2015 Mar 15
  2. Resultados de la encuesta de satisfacción realizada a pacientes con fisura anal tratados de forma conservadora, Arellano M. L., Prieto Nieto I., Dore M., et al., Poster XXX National Congress of Surgery 2014, Madrid
Zum Seitenanfang

Levorag®: Dosierung und Inhaltsstoffe

Dosierung: Es wird empfohlen, das Produkt zwei Mal täglich möglichst nach einer Stuhlentleerung, mindestens 20 Tage lang in Folge anzuwenden.

Inhaltsstoffe: Aqua, Dimethicon, Glycerin, Prunus amygdalus dulcis Öl, Phenyltrimethicon, Borago officinalis Samenöl, Malva Sylvestris Extrakt, Panthenol, Dextrin, hydrolysierter Hibiskus Esculentus Extrakt, Phenoxyethanol, Glycerylstearat, Cetylalkohol, PEG-75 Stearat, Acrylate/C10-30 alkylacrylat-Kreuzpolymer, Triethanolamin, Tocopherol, Caprylyl Glycol, 1,2-Hexandiol, Calendula officinalis Extrakt, Maltodextrin, Glycyrrhiza glabra Extrakt, Ceteth-20, Steareth-20, Ethylhexylglycerin, Natrium-Carboxymethyl Beta-Glucan, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Tropolon, Asparaginsäure, Natriumchlorid, Natriumbromid.

Levorag® ist ein rezeptfreies Medizinprodukt und kann in allen Apotheken bestellt und gekauft werden.

Zum Seitenanfang
Benötigen Sie Hilfe?

THD kontaktieren

Ressourcen für medizinisches Fachpersonal